Unser Programm für Regau

Die Freiheitlichen Ziele für die gesamte Marktgemeinde Regau:

Schuldenbremse für Regau: Sorgsamerer Umgang mit Steuergeldern statt Geldverschwendung durch Missmanagement (z.B. das Bauvorhaben Vöcklabrucker Straße …) ist dringend notwendig!
Es braucht die Erstellung eines nachhaltigen Investitionskonzeptes „REGAU 2025” für die gesamte Gemeinde Regau. Nur so ist gewährleistet, dass das Geld unserer Marktgemeinde sinnvoll eingesetzt wird!

Stopp der Abwanderung junger Familien: Hier soll ein umfassendes Konzept für „Das Wohnen in Regau für Jung – und Alt!” erstellt werden. In den letzten Jahren sind die Grundstücks- und Baupreise (auch durch Spekulationsprojekte verursacht) stark gestiegen. Umso wichtiger ist es, sowohl leistbare Starterwohnungen als auch altersgerecht gestalteten Wohnraum zu schaffen.

Künftige Vermeidung von Interessenskonflikten zwischen neu geplanten Gewerbebauten und privaten Wohnbereichen! Neue Infrastruktur im Ort muss auf die bestehende Bebauung Rücksicht nehmen. Es braucht ein nachhaltiges Raumordnungskonzept, das wirschaftliche und private Interessen in Einklang bringt.

Sicherung der Nahversorgung und Belebung der Ortskerne: Dies betrifft die Ortsteile Rutzenmoos, Regau Ortskern und Wankham.
Wir müssen konkrete Maßnahmen setzen, damit die Nahversorgung gesichert wird und soziale Lebensqualität entsteht. Dann wird sich Regau positiv für alle Gemeindebürger entwickeln!

ES GEHT AUCH ANDERS! UNSERE FORDERUNGEN:

·       Für ein ehrliches Miteinander statt Schönwetterpolitik
·       Politische Verantwortungsträger dürfen sich bei Bürgeranliegen nicht länger hinter Mitarbeitern des Amts verstecken
·       Es muss gleiches Recht für alle Gemeindebürger gelten, ohne Rücksichtnahme auf´s Parteibuch
·       Erhalt und Schutz unserer liebenswerten Heimat Regau
·       Innovative Konzepte für ein würdiges Altern in Regau. finanzielle Stärkung von pflegenden Angehörigen
·       Sorgfältiger Umgang mit Ihren Steuergeldern
·       Schaffung von Starterwohnungen, um die Abwanderung unserer Regauer Jugend zu stoppen
·       Keine Vereinnahmung von Regauer Vereinen für parteipolitische Zwecke
·       Erhalt unserer schönen ländlichen Strukturen auch für künftige Generationen, Interessenskonflikte bei der Raumplanung in Zukunft vermeiden

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.